Freitag, 29. April 2016

Feierliches Korbaustellen im Kinderdorf

Am Donnerstag (5.5.2016, Christi Himmelfahrt) stellen wir um 13:00 den Korb, welcher von Spendengeldern von diversen Vereinen und Spielern gekauft wurde (siehe Details) im Kinderdorf Pöttsching auf. Du möchtest dabei sein und den Kids ein paar Basics zeigen? Dann schau vorbei!
Am Abend gehts dann gleich wieder in den Prater, denn auch an Feiertagen findet die Liga statt.

Disc Golf Josefhof
So sieht auch der Korb für Pöttsching aus - die Catch Machine von Otfried Derschmidt

Donnerstag, 28. April 2016

Prater Liga - Spieltag 2

Der zweite Spieltag ist geschlagen und die Scores sind auch schon alle eingegeben. Das Wetter war wieder traumhaft und es waren 21 Spieler, darunter wieder ein paar neue Gesichter, anwesend.
Es sind nun schon über 30 Spieler in der Liga vertreten, und das schon nach nur 2 Spieltagen!
Michael Waidhofer und Gerhard Petz konnten wieder unter Par spielen und führen derzeit die Liga an - Michael kann Gerhard noch um einen Punkt in Schach halten, dahinter folgt Roman, welcher sein "on fire"-Resultat von voriger Woche nicht wiederholen konnte. Beachtet aber bitte, dass das Ranking erst ab 4 Teilnahmen gültig wird. Wie schön, kommt derzeit noch jedes Ergebnis in die Wertung und somit wurden noch keine Streichergebnisse produziert.... was sich retrospektiv in ein paar Wochen auch schon wieder relativieren könnte... :)

PS: Heute hat meine bronzefarbene Volt versucht, sich vor mir im Laub zu verstecken. Wär ihr auch fast gelungen - clever von ihr, sich im braunen Laub zu tarnen... ;-)

  Volt bronze

Montag, 25. April 2016

Putterfly @Herrensee Disc Golf Opening 2016

Der Golfclub Herrensee in Litschau hat vergangenes Wochenende zur offiziellen Eröffnung ihres neuen Disc Golf Parcours in Form ihres ersten Disc Golf Turniers, einem 2 tägigen Ranglistenturnier (80%), geladen. Das Wetter war zwar fürchterlich vorhergesagt - doch Wetterberichte treten genauso häufig ein wie angekündigte Revolutionen, und so durften wir uns über feinstes Frühlingswetter auf einem der schönsten Fleckchen Niederösterreichs freuen!
Der angekündigte Schneefall blieb uns zwar am zweiten Spieltag dann doch nicht ganz erspart (im Waldviertel ist es ohnehin immer um zirka einen Pullover kälter), allerdings war dieser kaum der Rede wert und die wenigen Flöckchen haben sich weiters super als "Windmarker" herausgestellt.

Zum Wetter folgen im Anhang des Artikels noch 2 Bilder, welche das ganze auf einem Blick perfekt beschreiben.
Disc Slide on the green
Meine Disc passiert beinahe das ganze Grün rutschenderweise...

Donnerstag, 21. April 2016

Prater Liga 2016 - it has begun!

Prater Liga Flowers

Heute startete die Liga in die neue Saison und es war ein super Start! Das Wetter war uns mehr als wohlgesonnen, und auch wenn es auf dem ein oder anderen Foto danach aussieht, als wäre Schnee gelegen, so seid versichert, es waren nur Pollen.

Sonntag, 10. April 2016

5 Inch Course

"(Disc) Golf is a game that's played on a five-inch course - the distance between your ears." 

/ Bobby Jones

Samstag, 9. April 2016

Disc Golf Song? This time: The Byrds - turn! turn! turn!

...zumindest erinnert der Bandname sehr stark an "Birdies" und der song an das, was man als Disc Golfer sicher schon des öfteren seiner fliegenden Disc nachgeschrien hat - turn... turn... TUUUUUUURN!

Turn! Turn! Turn! Songtext

To everything turn, turn, turn
There is a season turn, turn, turn
And a time to every purpose
Under heaven

A time to be born, a time to die
A time to plant, a time to reap
A time to kill, a time to heal
A time to laugh, a time to weep

To everything turn, turn, turn
There is a season turn, turn, turn
And a time to every purpose
Under heaven

A time to buid up
A time to break down
A time to dance, a time to mourn
A time to cast away stones
A time to gather stones together

To everything turn, turn, turn
There is a season turn, turn, turn
And a time to every purpose
Under heaven

A time of love, a time of hate
A time of war, a time of peace
A time you may embrace
A time to refrain from embracing

To everything turn, turn, turn
There is a season turn, turn, turn
And a time to every purpose
Under heaven

A time to gain, a time to lose
A time to rain, a time of sow
A time for love, a time for hate
A time for peace
I swear it's not too late

Donnerstag, 7. April 2016

Where to start - Tipps für den Beginn

Ich empfehle dir, der Versuchung zu widerstehen und erst dann dein Sortiment zu erweitern, wenn du bereits deine Anfängerscheiben gut kennst, denn solange du deine stabile Midrange nicht in den Turn bringen kannst, machen schnellere Scheiben wenig Sinn.

Besorge dir zunächst 1 bis 2, maximal 3 eher langsame, neutrale Scheiben, am besten:
  • einen leicht overstablen oder neutralen, schweren Putter in einem griffigem Material, zb. eine Innova "Aviar-x JK" (175-180g) oder eine Latitude 64 "Pure" 
  • eine neutrale bzw. stabile Midrange mit wenig Fade , zb. eine Innova "Mako" oder eine Discraft "Buzzz" (170-180g) 
  • einen stable bis leicht instabilen Fairway (!) Driver, zb. eine Discmania "FD Jackal" oder Latitude 64 "River" (165-169g) 
Du wirst grade am Beginn merken, dass du ohnehin mit allen 3 Scheiben nur gleich weit kommst - oder sogar mit dem Driver am wenigsten weit. Solange deine Technik noch nicht ausgereift genug ist, wird sich das auch nicht ändern bzw. nur leicht unterscheiden, egal was dir die verschiedenen Hersteller einreden wollen.
Nur mal so für den Hinterkopf - auch mit einem Putter kann man - wenn die Technik stimmt - über 100m Weite erzielen! Und nichts lernt dir die Technik so gut wie ein Putter, z.B. zeigt dir ein Putter mögliche Fehler ala OAT recht gut. Es ist bei Weitem besser, ein Modell perfekt zu kennen als 25 verschiedene Discs zu kaufen (was auch die Entscheidungen erschwert und somit kontraproduktiv ist, siehe Kurztipp "better decisions")

Das ist mitunter auch der Grund, warum Pros nur selten eine neue Disc ins Bag aufnehmen (außer für Werbezwecke) und bei ihrem Modell bzw. den wenigen Modellen in mehrfacher Ausführung bleiben. Klar, am Anfang wirst du dich auch durchtesten und die ein oder andere Scheibe probieren wollen - jedoch ersparst du dir viel Zeit und Mühe, wenn du das auf später verschiebst, wenn du schon weißt worauf es DIR ankommt (und nicht deinen vielen "Beratern", die dir über den Weg laufen werden).

Natürlich ist es etwas anderes, wenn du das gleiche Modell - v.a. für Trainingszwecke und Übungswürfe - (wenn du überzeugt bist, dass du bei dem Modell bleibst, sonst wirds teuer) zusätzlich kaufst und das macht sogar sehr viel Sinn - allerdings wirst du auch hier merken, dass Unterschiede im Gewicht und Material (ja teilweise auch die Farbe durch die andere chemische Zusammensetzung) die Flugeigenschaften des gleichen Modells verändert.

Außerdem haben unterschiedliche Produktionsläufe leider oft andere Eigenschaften - doch das braucht dich zunächst nicht kümmern - und dazu kannst du später unter den bei den Flugeigenschaften Artikeln sowie "Anatomie einer Golfdisc" nachlesen.

Kümmere dich nur um die 2 wichtigsten Dinge:
  • die Disc nahe am Körper ziehen, 
  • locker & flüssig ohne Kraftaufwand sauber auf einer Linie durchschwingen 
Wenn du das beachtest, dann wirst du damit recht schnell große Fortschritte machen! Da spielt sogar zunächst nicht mal der Powergrip eine große Rolle!

Alles andere hat mit dem Wurf selbst nichts zu tun - Disc wählen, Ziel bestimmen, Flugkurve vorstellen, entspannen/durchatmen, nur mehr dran denken, wo du hin willst und davon überzeugt sein, die richtige Wahl getroffen zu haben und an sich glauben - das macht man alles vorher, beim eigentlichen Wurf übergeben wir die Kontrolle vollends dem Körper, denn der weiß wie man das macht - just go with the flow!

Es gibt zwar viele Dinge, welche für einen gelungenen Wurf beachtet werden wollen, doch das Wichtigste ist das richtige Timing, und das meiste davon passiert ohnehin automatisch, wenn wir uns an die oben erwähnten 2 Punkte halten und - ganz wichtig - den Wurf nicht zu Tode denken. ;-)

Wiederhole nun einige Würfe und nimm dir die Zeit, einfach ein bisschen was zu versuchen und höre dabei auf deinen Körper - Disc Golf ist ein ewiger Lernprozess - alles weitere kommt mit der Zeit.

Wenn du erste Erfahrungen gemacht hast, und mehr Details wissen möchtest, gibt es hier Tipps und Basics sowie auch viele Tutorials auf Youtube. Aber schau dir nicht zu viele davon hintereinander an und versuche, immer nur ein paar Tipps in deine Technik einzupflegen.

Viele Spieler zerdenken den Wurf und verlieren dadurch den Blick aufs Wesentliche. Über den Wurf denkt man nach VOR dem Wurf - und nicht währenddessen. Und ganz wichtig: trau dir ruhig zu, dass du auch dorthin triffst, wo du hinzielst - self confidence is the key to success! :)

Mittwoch, 6. April 2016

Videoguides

Wir haben ein paar Playlisten auf unserem Youtubekanal für euch erstellt, nämlich die großartige Videoserie von Discmania, gefolgt von der "Discraft Clinic" Serie und danach noch eine Sammlung diverser Tipps in Videoform.
Auch gibt es noch eine Sammlung von super Videoguide auf bestdiscgolfdiscs.com - diese sind schwer zu empfehlen - enjoy!


Vergesst nicht, auch unseren Youtube Channel zu besuchen, wir haben ein paar Playlisten für euch zusammengestellt.



Playlists von super Videoserien für Techniktipps! 

Dienstag, 5. April 2016

Wanderbäume

Diese Maschine eröffnet völlig neue Möglichkeiten beim Parcoursdesign! :))



Machine pour déplacer les arbres
Plutôt que d'arracher un arbre qui gêne, cette machine permet de le déplacer !
Posted by Toolito on Dienstag, 22. März 2016