Ace Race Modus

Was ist die Ace Race?

Die Ace Race ist gedacht für Funturniere und/oder Schnuppertage bzw. für Tage der offenen Tür, bei denen interessierte Spieler und Spielerinnen erste Erfahrungen mit Disc Golf machen können. Sofern möglich, werden die Bahnen vom leichten Abwurf bzw. verkürzt gespielt, um die Chance auf Asse zu erhöhen - der Spaß soll dabei im Vordergrund stehen und Spielern, die schon immer bei einem Turnier nach einen knappen Drive eine weitere Disc nachschmeissen wollten, endlich offiziell die Chance dazu geben. Nähere Details unterhalb.


(Ace Race Logo by skizzeria.at)
Die ursprüngliche Idee des Ace Race Modus war stark an die Birdiehunt angelehnt und wurde nun von einer einfacheren Idee abgelöst.

Modus-Erklärung
  • Verkürzte Bahnen
  • normales Scoring
  • 2-3 Drives vom Abwurf (je nach Spieleranzahl)
    • Jeder Spieler wirft seinen zweiten Wurf gleich direkt nach dem Ersten, ohne den nächsten Spieler dazwischen zu lassen.
      • dadurch steigt auch die Chance, dass die Bier-Regel zum Zug kommt ;-)
    • Danach spielt man von einer der beiden Lagen ganz normal weiter
    • Sollte der erste Drive ein Ace sein, so ist die Bahn beendet
  • Gewonnen hat der Spieler/Spielerin mit den meisten Aces
  • Bei Gleichstand zählt der bessere Score
Sollte niemand ein Ace werfen, so zählt der beste Gesamtscore.
Bei Gleichstand gibt es ein Sudden Death-Stechen, beginnend bei Hole 1 bis es eine Entscheidung gibt.

Als Begleitevent kann man einen Ace-Pool erstellen, wo jeder Spieler einzahlt. Ausbezahlt wird dieser an den Spieler mit den meisten Aces. Für den Ace Pool zählen nur die Aces, nicht der Score - bei Gleichstand wird gerecht aufgeteilt.