Prater Wien Disc Golf Parcours

 ...der Parcours in der österreichischen Hauptstadt im Wiener Prater im Portrait


Prater Disc Golf Parcours Plan by Putterfly
Im Juli 2011 wurde in Wien im Prater auf Höhe des Heustadlwassers ein 7 Bahnen Parcours errichtet, welcher im Jahr 2012 um nochmal 7 Bahnen erweitert wurde.

Der vordere Teil der Bahnen, also die ersten 7, sind küzrer & technischer, die hinteren offener und länger.

Die Benützung ist kostenlos und die Anreise per öffentlicher Verkehrsmittel möglich.

Parkmöglichkeit gibt es zb. beim Stadionbadparkplatz (2,5h gratis) sowie in den Kurzparkzonen in der Umgebung (zb. Wehlistraße).

Die ersten 7 Bahnen sind mit Körben aus Eigenproduktion der Stadt Wien ausgestattet, welche leider nicht so gut sind wie "normale" Körbe.

In der Nähe gibt es das Schutzhaus Heustadlwasser, das Cafe/Restaurant Wasserwiese, das Stadioncenter und eine Imbisshütte beim Parkplatz des Stadionbades.


Steckbrief:
  • Bahnenanzahl: 14 (2x 7)
  • Kurspar: 42 (alles Par 3)
  • Linkshänderholes:1 (#4)
  • Rechtshänderholes: 1 (#9)
  • Mandatory: keines
  • OB: Prater Hauptallee: die zum Parcours am nächsten befindliche Asphaltgrenze des nähesten Gehweges ist die "out of bounds" - Grenze.
  • Blindholes: 2 (#9, #10)

Am Prater Parcours findet auch die Prater Liga und die Birdiehunt von Putterfly statt.
Ihr findet unter den Details der Liga und der Turniere auch ein paar Fotoalben, die den Parcours ganz gut illustrieren, sowie auch eine Scorecard.

Ein erweitertes Layout bringt den Parcours auf 18 Bahnen - jedoch ist darauf zu achten, Spieler der  "normalen" Bahnen nicht zu stören.



Hole 1 (73m)
Eines der längeren Holes der ersten 7 Bahnen. Direkt nach dem Tee befinden sich Bäume und auch der Korb ist geschützt durch einen großen Strauch rechts und einem Baum links.
Links lauert das OB des Gehweges.
Wenn man möchte, würden sich die 2 Bäume zu Beginn als Mandatory anbieten.


Hole 2 (48m)
Das kürzeste Hole des gesamten Parcours und ein Pflichtbirdie.
Der Baum wenige Meter nach dem Tee würde sich auch als Mandatory, welches rechts zu passieren wäre, anbieten. Vorsicht beim Überwerfen wieder vor dem OB der Hauptallee.

Hole 3 (82m)
Ein enges Fairway, links und rechts durch Wald gesäumt. Eine der schwierigeren Bahnen der ersten 7.

(Hole 3A)
inoffzielles Hole; Abwurf zwischen Baum und 3er Korb, Ziel ist der Korb der 2er Bahn. (Linkshänderhole)

Hole 4 (72m)
Linkshänderhole: der Korb ist auf der rechten Seite entlang des Waldstückes. Die Bahn ist durchsetzt von Bäumen und Büschen, weshalb ein ausweichen links entlang der Hauptallee meist erste Wahl ist, doch Vorsicht vor Fußgängern, Reitern und Radfahrern - und dem OB!

Hole 5 (80m)
Optisches Highlight der ersten 7 und DAS Prater Parcours Hole, da man unter der Südosttangente (A23) durchspielt. Der Sound, der erklingt wenn man dabei die Unterseite der Autobahnbrücke trifft, erinntert an einen Gong, weshalb dies als der "Gong der Schande" ins kollektive Gedächtnis Einzug hält.

Hole 6 (67m)
Kurzes, offenes Hole - Birdiechance! Nicht überwerfen, sonst schlittert die Disc ins OB ;-)
Auf der rechten Seite befindet sich wieder das Waldstück, links die Hauptallee.

Hole 7 (70m)
Auch ein kurzes, aber nicht ganz so offenes Hole. Optisch sehr schön.
Auf der rechten Seite droht das Hauptallee-OB.



Hole 8 (82m)
erstes Hole mit "richtigen" Körben. Wegen der vielen Bäume gibt es nur enge Fenster kurz nach dem Tee - danach offene Fläche!  Korb in ca. 85m Entfernung.
Ab Hole 8 spielt auch der ständig wechselnde Wind eine Rolle.

Hole 9 (83m)
Rechtshänderhole, Blindhole.
Der Korb ist direkt vom Tee aus nicht zu sehen, erst durch ein paar Schritte nach rechts und vor.
Schöne Hyzerline zum Korb, welcher ca. 85-90m entfernt steht.

Hole 10 (113m)
Blindhole; längstes Hole des Parcours.
Entweder man geht links oder rechts bei den großen Bäumen vorbei. Achtung, in der Mitte der Bäume steht eine Sitzbank - deshalb gut auf Leute aufpassen!

Hole 11 (94m)
Sehr offenes Hole mit leichten Vorteilen für Linkshänder, jedoch nicht der Rede wert.

Hole 12 (80m)
ein sich verengendes Fairway zeichnet dieses Hole aus und ist in der Form im Prater auch einzigartig.


Hole 13 (60m)
Auch eine Waldbahn bietet der Prater! Die Bäume in der Mitte beim leichten Abwurf bieten sich als Doppelmandatory an, wobei der leichte Abwurf als Dropzone verwendet werden kann, wenn man es gerne ein bisschen schwieriger hätte.

Hole 14 (105m)
ein lange Bahn mit sich nach hinten öffnendem Fairway. Packt eure Drives aus und vermeidet es, links oder rechts in den Wald zu geraten, dann ist der 3er sicher ;-)

(Hole 15)
inoffiziell; links neben dem 14er Korb Abwurf in Richtung Korb 8

(Hole 16)
inoffiziell; links neben Korb 7 zwischen den Bäumen Abwurf in Richtung Korb 4. Achtung auf Radfahrer und Fußgänger sowie Spieler der Bahn 5!

(Hole 17 = Hole 3A)
inoffiziell; linkshänderhole von Korb 3 retour zu Korb 2.

(Hole 18)
inoffiziell; vom leichten Abwurf der Bahn 3 zurück zum 1er Korb


 
Google Maps Version inkl. Anreise per U-Bahn