Disc Golf Vokabular

eine kleine Sammlung von Disc Golf spezifischem Vokabular - mit einem kleinen Augenzwinkern.

B

Borderliner
Ein Putt, der meist ein Wechselbad der Gefühle auslöst - und das Ganze im Nanosekundenbereich. Gemeint ist die Art von Putt, bei dem die Scheibe grenzwertig am Korbrand entlang tanzt. Dabei ist dessen Ausgang völlig ungewiss.

D

Dankebaum, der
Ein Baum, der einem dabei hilft, einen eher verunglückten Wurf doch noch "gradezurücken". Forscher nehmen an, dass die Dankebäume auch maßgeblich daran beteiligt sind, wenn ein Spieler die "Local Route" (siehe unten) trifft. Das Gegenteil davon endet meist in der "Lumberjack-Route". Siehe auch "Oaschlochbaum".

F

Flyday
Friday ist Flyday - enjoy the upcoming weekend and let your putter fly.

G

Game of throws
= Disc Golf

Gong der Schande 
Prater Hole#5: Gong der Schande
Wenn man ein Objekt am Parcours trifft, welches einen gongartigen Klang ertönen lässt, dieses Objekt zu treffen allerdings nicht von großartigem Skill zeugt, dann spricht man vom "Gong der Schande (Entstanden ist dieser Ausdruck am Prater Disc Golf Parcours).
Praterspezifischer Gong der Schande: wenn man einen der horizontalen Träger der Autobahnbrücke trifft, ertönt ein sattes "Dong", was allerdings weniger rühmlich ist, als man bei solch erhabenem Klang denken würde.
Triff eine der roten Querstreben und lass den "Gong der Schande" in der Prater Hauptallee ertönen. ;-)

Gräserer
ein "Tiefflieger", bei welchem man sich sorgen machen muss, das Gras abzurasieren, einen Maulwurf zu enthaupten oder die Fühler von Ameisen zu kappen.

L

Local Route
Die Flugbahn, die vom Tee eigentlich unmöglich erscheint bzw. gar nicht existiert, aber (meist aus versehen) richtig getroffen damit die Scheibe unerklärlicherweise plötzlich unter dem Korb landet. Mitspieler kommentieren dies meist mit "OOOOIIIIIDAAA??!!??!".

Lumberjacking
meist in Zusammenhang mit einer Local Route, allerdings die Art von local route, die tatsächlich nicht existiert und der Weg zum Korb gepflastert mit jeder Menge Schimpfwörtern und begleitet von vielen Baumberührungen und Knackgeräuschen von Geäst ist.

M

Mondaytory
Disc Golf am Montag sollte verpflichtend sein - also ein Mondaytory.

Monsterputt
Ein gelungener Putt, der sich eindeutig außerhalb der Komfortzone² befindet. Ein Putt, welcher mit einem Drive mehr Gemeinsamkeiten hat als mit dem gefühlvollen "Einketten" und wo man, nachdem man es selbst nach kurzer Ungläubigkeit geschnallt hat, dass die Scheibe tatsächlich drinnen ist, natürlich so tut als wäre das alles so Absicht gewesen.

N

Ninja-Putt
ein (gelungener) Putt, welcher ohne Kettenberühung im Korb landet und auch drinnen bleibt. Nicht als Ninja Putt zählt es, wenn die Scheibe nur reingelegt wird oder dies aus nächster Nähe passiert.

O

Oaschlochbaum
Gegenteil vom "Dankebaum" (siehe oben.); 
Ich denke, der Begriff erklärt sich von selbst - Betroffene können ein Lied davon singen.

S

Schrödingers Putt
Ein Putt, der weder klar als "drinnen", noch als "draußen" deklariert werden kann - die Scheibe also im ungewissen Zustand verharrt. EXTREM SELTEN! ....aber gottseidank haben wir ein Foto für euch.

T

Treeflections
Überbegriff für "Treenabled, Treejected usw.(siehe unterhalb).
Darunter fällt alles, was die Disc ablenkt und an einen Baum erinnert.

Treebuddy, Treenabled, Treesus
wenn dir ein Baum bei einem an und für sich (völlig) missglückten Wurf doch noch zu einem Happy End verhilft, meist in der Form, dass dich deine Mitspieler mitsamt dem Baum verfluchen, da ihr gemeinsam physikalische Grenzen des Glücks sprengt, ohnne selbst überhaupt zu verstehen, wie so ein Grenzen sprengen überhaupt funktioniert.

Trejection, Treenial
wenn DER Baum den hoffnungsvollen Scheibenflug jäh zu einem unvorteilhaften Ende bringt und die Disc aus einer guten Flugbahn manövriert.

Throvember
Der November soll unter uns Disc Golfern als "Throvember" in die Geschichte eingehen.

Throwsday
Donnerstag = Throwsday. Lets play the game of throws - an throwsday!

W

Wallhack
Ein Wurf, dessen Resultat dich vermuten lässt, dass die Disc durch eine Wand (z.B. aus Blättern oder durch eine Hecke) geflogen sein muss.
Spieler mit einem hohen Skill kündigen einen Wallhack sogar an. ;-)

Z

Zenturio, klassischer
Ein klassischer Zenturio ist ein Wurf, bei dem man die Disc bzw. den Purschen frei nach dem Monty Python Film "Das Leben des Brian" ordentlich zu Poden wirft.