Donnerstag, 16. Juli 2015

Prater Liga Spieltag 13 & Night Flight

Prater Liga und Night Golf
"Show your nose"; Gruppenfoto zwischen Prater Liga und Night Flight

Gestern war Spieltag Nr. 13 im Prater - und die Disc Golfer wurden ausnahmsweise mal mit Traumwetter verwöhnt.

4 Spieler haben mit ihrer 4. absolvierten Runde den Sprung in die Wertung geschafft.
Weiters konnte ein Neuer in der Prater Liga willkommen geheissen werden.
Von gesamt 49 in der Liga vertretenen Spieler sind nun bereits 19 in der Wertung, 1 Spieler benötigt nur mehr einen, 8 weitere nur zwei Spieltage, um reinzurutschen.

Gerhard Petz konnte sich mit einer -5 von einem der drei zweiten Plätze nun auf den ersten Rang befördern. Er teilt sich diesen nun mit Werner Mooshammer mit einem Schnitt von 3 unter Par. Die beiden waren auch in einem 4er Flight, wo niemand über Par gespielt hat und im Flightschnitt -2 gespielt wurde.

Prater Liga Scorecard

Ich wurde gestern Zeuge von 2 beinahe-Aces von Bernd Kolmanz. Hole 6 wäre fast gefallen, da hat nur ein bisschen Höhe gefehlt, leider nur die Stange getroffen - und Hole 11 war ein wunderschöner understabler Flugpfad, direkt in Richtung Korb - schade, ging dieser nur aufs Korbdach - da haben allerdings nur ein paar Zentimenter gefehlt! 
Ich glaube dennoch, dass die Schreie unseres Flight und den anderen Beobachtern bis zum Praterstern hörbar waren... :-))

Im Anschluß an die Liga fand die erste "Night Flight"-Challenge, organisiert von Wooden Impact Discgolf, statt. In der Zwischenzeit wurden fleissig die Körbe, relevante Bäume, die Abwürfe und natürlich die Scheiben mit Dioden, LED´s und Knicklichtern ausgerüstet.

Während darauf gewartet wurde, bis die schwarze Luft Besitz ergreift, habe ich die Chance genutzt, um meine Spendenwette zu verlieren - und bunte Nasen der CliniClowns gegen eine kleine Spende in die Spendenbox angeboten. Diese Chance wurde auch von allen Spielern ergriffen. Schön, wenn so viele Leute zusammenhelfen, um mich einer Blamage auszusetzen :-P
Vielen Dank allen Spendern - ich hoffe wirklich, ihr schafft das Ziel, denn ich denke das wäre ein sehr lustiger Tag - im rosa Tütü.

Disc Golf bei Nacht mit einem per Leuchtmittel in Szene gesetzten Parcours macht echt Spaß - sowas sollte in Zukunft öfter stattfinden und vor allem auf anderen Parcours auch Schule machen. So ein Scheibenflug ist noch faszinierender und schön anzuschauen, wenn die leuchtende Disc von Dunkelheit umrandet ist und man die Spur so besser verfolgen kann.
Manch einer hat beim Night Flight dann auch einen besseren Score erspielt  als bei Tageslicht - vermutlich, weil man mehr auf sein Körpergefühl und Muskelgedächtnis vertrauen kann und einen - ohnehin eher unrelevante - Hindernisse weniger aus dem Konzept bringen können, weil man sie schlicht und ergreifend nicht sieht. ;-)


Fotos der Night Flight findet ihr hier: